Liebe ist – was ist eigentlich Liebe?

Die Liebe ist das schönste Gefühl der Welt, das uns allen sicherlich schon längst bewusst ist. Allerdings kann die Liebe auch für große Enttäuschungen, Schmerzen, Leid und Tränen sorgen. Demzufolge hat die Liebe eine unangenehme Seite aber auch eine sehr schöne Seite. Trotz allem lässt sie uns nicht los und beherrscht zugleich unsere Wünsche und Träume. Wir alle kennen sie, wissen aber so wenig über sie. Doch was ist eigentlich Liebe genau? Kann ich die Liebe überhaupt in Worte fassen?

Diese Fragen hat sich wahrscheinlich jeder im Leben schon einmal gestellt. Sicherlich hattest du auch bei der Be-antwortung dieser Frage deine Probleme gehabt. Wieso du dabei deine Probleme hattest oder warum du erstmal lange Zeit überlegen musstest, wird dir spätestens dann klar, wenn ich dir in diesem Artikel die Liebe erkläre!

Was ist eigentlich Liebe?

Liebe ist die tiefe und innige Nähe zweier Menschen, die sich vertrauen und keinesfalls Misstrauen, die sich ohne viele Worte verstehen und sich gegenseitig in allen Lebenssituationen unterstützen, ohne dafür eine Gegenleistung zu erwarten. Liebe ist auch eine Empfindung, was nach der Verliebtheit weiterhin existiert. Des Weiteren ist Liebe, wenn die Gefühle von Tag zu Tag immer größer werden und ein Leben ohne den Lebenspartner nicht zu Ende aber unvorstellbar ist. In anderen Worten heißt Liebe auch, den Lebenspartner so zu akzeptieren wie er ist und nicht nach eigenen Wünschen und Vorstellungen zu verformen. Die Definition des Wortes Liebe könnte kontinuierlich fortgesetzt werden, da die Liebe aus vielen Einzelheiten besteht. Somit ist sie auf Grund der vielen Einzelheiten zwar nicht unbeschreiblich, aber vielfältig! Aus diesem Grund ist es für uns Menschen nicht möglich, eine eindeutige Antwort auf diese Frage zu finden.

Wie fühlt sich die Liebe im Körper an?

Ein Gefühl, das sich sehr ausgedehnt, tief und angenehm anfühlt und zugleich oftmals zu einem Lebensaufschwung führt. Innere Wärme, Zufriedenheit, Entspannung, Optimismus, Glück, Stärke und ein stetig fließendes aber nicht endendes Gefühl wird als Liebe angesehen. So undurchsichtig das Gefühl auch sein mag, so faszinierend ist es zugleich.

Mein Fazit zum Thema Liebe:

Fest steht, dass die Liebe nicht völlig unterschiedlich ist, sonst würden nicht sprachliche Beschreibungen und Liebessymbole von vielen verwendet werden. Jeder Mensch fühlt und erlebt die Liebe nur ein wenig anders, wobei wir oft dasselbe unter Liebe verstehen. Ich bin der Auffassung, dass es nicht leicht ist, die Liebe in Worte zu fassen und auch nicht wirklich notwendig ist, denn die Gefühle sind nicht da, um sie in Worte zu fassen, sondern um sie zu zeigen! In der Liebe passieren bekanntlich einfach viel zu viele Dinge auf einmal. Daher sollte sie einfach nur gefühlt und erlebt werden. Kurz und knapp – wer seine Gefühle in einem Satz aufs Papier bringen kann, der liebt mit dem Kopf und nicht mit dem Herzen!

Du hast eine andere Ansicht zum Thema Liebe und kannst die Liebe in einem Satz erklären? Oder Du möchtest einfach nur dein Herz ausschütten? Dann kannst du deine Gedanken und Gefühle in einem Kommentar zum Ausdruck bringen. Wir freuen uns darauf!

Mit freundlichen Grüßen
Das „Date-Flirt-Chat“ Team