PimperBook Test: Was man über die Seite wissen soll

Online-Dating erfreut sich immer größerer Beliebtheit und immer mehr Menschen melden sich auf den entsprechenden Seiten an. Dies hat zur Folge, dass die Anzahl an Anbietern dieser Seiten stetig steigt und es schwieriger wird, die für einen selbst passende Seite zu finden. Aus diesem Grund haben wir uns dazu entschlossen, einige Anbieter solcher Dating-Seiten dem Test zu unterziehen. Im heutigen Test haben wir uns die Seite PimperBook näher angeschaut. PimperBook Test: Was ist PimperBook?

PimperBook ist eine junge Plattform, die erst in diesem Jahr gegründet wurde und online ging. User können sich hier anmelden und andere Singles treffen. Dating Portale im Allgemeinen, helfen Ihnen dabei, sexy Dates zu finden und sich online zu unterhalten. Nachdem die beiden Singles sich eine Weile unterhalten haben, wird sich in der Regel im realen Leben verabredet.

Die in folgender Bewertung getestete Website hat sich keiner sexuellen Orientierung verschrieben und ist sowohl für heterosexuelle Menschen als auch für Schwule und Lesben geeignet.

PimperBook bietet Ihnen wie andere Online-Datieren-Seiten auch unterschiedliche Suchmöglichkeiten. Das erleichtert Ihnen die Suche und stellt sicher, dass Ihnen genau die Singles angezeigt werden, nach denen Sie persönlich auf der Suche sind.

Wer ist hier angemeldet?

Nutzer von PimperBook sind völlig unterschiedlich was sowohl das Alter der Nutzer als auch deren sexuelle Orientierung betrifft. Sie finden auf dieser Seite sowohl junge Menschen als auch Menschen mittleren Alters. Ältere Menschen trifft man auf dieser Seite allerdings seltener an. Die Zielgruppe ist also eher jünger.

Was die sexuelle Orientierung betrifft, werden Sie alles vorfinden. Je nach Suche werden Ihnen heterosexuelle Singles, partnersuchende Gays oder lesbische Singles angezeigt.

Ebenfalls abwechslungsreich ist die Tatsache, dass Sie bei Ihrer Suche feststellen werden, wie unterschiedlich die Bedürfnisse jeder einzelnen Person sind. Während einige tatsächlich auf der Suche nach einer realistischen und echten Beziehung sind, sind andere eher an einem intimen Abenteuer interessiert. Wiederum andere suchen einfach nur neue Freundschaften.

Da die Seite erst recht neu ist, sind die Mitgliederzahlen derzeit noch nicht sehr hoch, zeigen allerdings eine stetig steigende Tendenz an.

Die Geschlechterverteilung ist derzeit recht ausgeglichen, was das Risiko erhöht, dass Sie tatsächlich eine Benutzerin finden, die sich als reale Wunschkandidatin entpuppt.

Kontaktaufnahme bei PimperBook

Bevor es an die Kontaktaufnahme geht, ist es sinnvoll eine Suche durchzuführen. Dabei stehen Ihnen mehrere Kriterien zur Verfügung. Eines der sinnvollsten Suchkriterien ist die regionale Suche. Diese ermöglicht es Ihnen, nach Singles in einer bestimmten Umgebung zu suchen, was Ihnen wiederum helfen wird, das Gegenüber im wahren Leben kennenzulernen. Haben Sie Ihre Suche nach Ihren Kriterien eingegrenzt, werden Ihnen die entsprechenden Flirtprofile der anderen bei PimperBook angemeldeten Singles angezeigt und Sie können mit ihnen in Kontakt treten.

Um Interesse an jemandem zu bekunden, können Sie entweder das Foto des anderen liken oder direkt in einen Chat mit diesem Benutzer eintreten. Auf diese Weise können Sie entweder alles dem Zufall überlassen und hoffen, dass der andere Nutzer auf Ihren Like reagiert und Sie anschreibt, oder Sie werden selbst aktiv und verwickeln diesen direkt in einen privaten Chat.

Dieses Casual Dating Portal bietet Ihnen somit viele Möglichkeiten und Sie selbst können entscheiden, wie aktiv Sie tatsächlich nach einem Partner suchen.

Eine festgeschriebene Kontaktgarantie gibt es zwar nicht, allerdings sind die Chancen, dass Sie mit zahlreichen Singles in Kontakt treten, aufgrund der mittlerweile recht üppigen Mitgliederanzahl sehr groß.

PimperBook Profilinformationen

Profile auf PimperBook zu erstellen ist schnell erledigt. Dazu wählen Sie erst einmal aus, welches Geschlecht Sie haben und nach welchem Geschlecht Sie suchen. Anschließend fehlen noch die Altersangabe, Ihre E-Mail-Adresse sowie Ihr Wohnort. Haben Sie diese Angaben erledigt, erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungscode. Nach der Eingabe dieses Codes kann es auch schon losgehen.

Wenn Sie zu Beginn Ihre Privatsphäre schützen möchten, können Sie dies problemlos tun, indem Sie anklicken, dass Sie Ihr Profil zu einem späteren Zeitpunkt erstellen möchten. Bereits jetzt ist es möglich, Profile kostenlos anschauen und Galeriebilder sehen zu können. Um beim Online-Datieren allerdings erfolgreich sein zu können, ist es empfehlenswert, Ihre Profilgestaltung zeitnah durchzuführen. Nur auf diese Weise werden andere Nutzer auf Sie aufmerksam.

Das Profilbild bei PimperBook ist äußerst wichtig und beinahe der ausschlaggebende Faktor für Ihren Erfolg. Das liegt daran, dass jeder der sich dort anmeldet, sprich auch Basis-Nutzer Ihr Profilbild einsehen können. Bekanntlich ist ja der erste Eindruck der Entscheidende. Achten Sie folglich genau darauf, welches Profilbild Sie einstellen.

Die Website versucht durch die Abfrage und Bestätigung der E-Mail-Adresse die Anmeldung ein Fake-Account zu vermeiden. Außerdem wird jedes Bild, das hochgeladen wird, von einem Moderator überprüft. Dadurch wird verhindert, dass beispielsweise Comicfiguren oder Tiere, die definitiv nicht der Nutzer sind, nicht hochgeladen werden.
Haben Sie sich dazu entschlossen, Premium-User zu werden, besteht die Möglichkeit anonymisiert zu browsen.

PimperBook App / Mobile Website

Eine PimperBook App gibt es derzeit nicht zum Download. Sie werden diese weder für Apple noch für Android finden. Allerdings heißt das für Sie keinesfalls, dass Sie unterwegs auf das Chatten und Flirten verzichten müssen, denn die mobile Version lässt sich von jedem Browser aufrufen. Dabei ist es egal, welches Smartphone Sie haben.

Die PimperBook Website ist also völlig problemlos von jedem Gerät, egal ob Tablet, Smartphone, Laptop oder PC aufrufbar. Dem Flirterlebnis tut das Nichtvorhandensein einer App keinerlei Abbruch.

PimperBook Kosten und Preise

Grundsätzlich ist dieses Portal kostenfrei nutzbar, weshalb die Website bereits jetzt über überdurchschnittlich viele Member, im Vergleich zu ihrem noch jungen Alter, verfügt. Auch unbegrenzt Nachrichten können ohne Zuzahlung versendet werden. Das Profil löschen ist jederzeit möglich. Um allerdings alle Funktionen nutzen zu können, ist eine Premium-Mitgliedschaft vonnöten.

Die PimperBook Kosten halten sich dabei im Rahmen und dank verschiedener Premium Pakete können Sie selbst wählen, wie viel Sie ausgeben möchten:

  • Chatsüchtig:
    Dieses kleine Basispaket bringt Ihnen für nur 0,46 $ pro Tag zahlreiche Features. Durch den Kauf des Pakets erhalten Sie eine Pool-Position im Messenger, können eine Lesebestätigung anfordern, profitieren von einem höheren Suchranking und werden von 5x mehr Leuten gesehen. Monatlich belaufen sich die Kosten auf 12,99 $.
  • Extra Sicherheit:
    Für nur 0,36 $ pro Tag gewährt die Website Ihnen eine HTTPS-Verschlüsselung, Sie können anonym browsen und es gibt eine automatische Verlaufslöschung. Monatlich fallen dafür 9,99 $ an.
  • Premium-Dating:
    Damit erhalten Sie die gesamten Funktionen aus den oben genannten, kleinen Paketen. Dafür fallen 0,79 $ täglich, monatlich 21,99 $ an.

Die PimperBook Preise sind damit variabel und Sie selbst können wählen. Allerdings erhalten Sie durch die Premium Pakete weder einen Premium-Support, noch können dadurch Videos hochgeladen werden.

Kundensupport und Kontakt zu PimperBook

Kontakt zu PimperBook aufzunehmen ist recht einfach. Bereits beim Öffnen der Website erscheint ein Chatdialog, durch den Sie Kontakt aufnehmen können. Selbstverständlich können Sie auch jederzeit mit dem Kundensupport der Seite in Kontakt treten und Ihr Anliegen schildern. Ein nettes Feature ist, dass Sie den Seitenbetreibern selbst ein Feedback geben und so zur Verbesserung der Seite beitragen können.

Fazit unseres PimperBook Test

PimperBook ist unserer Ansicht nach ein grundsolides Portal, das sich aufgrund der Neuheit noch entwickeln wird. Die Möglichkeit auch kostenlos eine Mitgliedschaft haben zu können, die bereits zahlreiche Funktionen hat, macht es durchaus interessant für ein breites Spektrum an Menschen. Um erfolgreich an ein Date zu kommen, hilft Ihnen die gezielte Suche. Damit finden Sie genau die Singles, die zu Ihren Angaben passen und Ihren Vorstellungen entsprechen könnten.

Da die Moderatoren die Profilfotos der Mitglieder überprüfen, können Sie weitestgehend sicher sein, dass Sie dort echte Dates finden.

PimperBook FAQ

Was kostet PimperBook?

Die Nutzung ist teilweise kostenlos. Bereits viele Funktionen können ohne Zuzahlung genutzt werden. Möchten Sie eine erhöhte Schutz, oder von mehr Personen gesehen werden, können Sie zwischen unterschiedlichen Zusatzpaketen wählen.

Wie funktioniert PimperBook?

Die Funktionsweise ist einfach und leicht verständlich. Dank der Suchfunktion wird Ihnen die Partnersuche erleichtert. Der Support hilft Ihnen, falls Fragen aufkommen oder Sie an einer Stelle nicht weiterwissen.

Was kostet PimperBook im Monat?

Je nachdem für welches Zusatzpaket Sie sich entscheiden, belaufen sich die Kosten im Monat zwischen 9,99 $ und 21,99 $.

Wie sicher ist PimperBook?

Durch die Kontrolle der hochgeladenen Fotos und die Verifizierung der E-Mail-Adresse ist die Website als recht sicher einzustufen. Zusätzliche Schutz bietet Ihnen ein Zusatzpaket, das Ihnen eine HTTPS-Verschlüsselung gewährleistet.

PimperBook Test 2020 Details

Devices:
3,5 rating